Radar, Monitoring & Scouting

Identifizierung, Beobachtung und Bewertung von Technologien: Optimierung eigener Wertschöpfungsketten im Unternehmen!

 

Mehrwert & Zeithorizont

Mehrwert: Identifizierung, Beobachtung und Bewertung von Technologien
Zeithorizont: kurz- und mittelfristig

 

Alles auf dem Schirm?

Durch systematisches Technologie-Monitoring & Scouting behält mal alle neuen Technologien auf dem Radar. Eine passfähige Technologiebewertung führt zur erfolgreichen Technologiestrategie und darauf aufbauend kann man ermitteln, ob auch zukünftig die passenden Kompetenzen im Unternehmen vorhanden sind oder nicht.

Der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens basiert zunehmend auf dem Wettbewerb der Technologien und dem erfolgreichen Einsatz neuer Technologien in allen Wertschöpfungsstufen im Unternehmen. Nur:

  • Welches sind zukünftige Technologien, die für mein Unternehmen bzw. meine Bereiche relevant sind?
  • Eröffnen sie mir neue Absatzmärkte?
  • Welchen Mehrwert bringen sie in meiner Wertschöpfungskette?
  • Muss ich sie selber entwickeln oder sollte man sie besser einkaufen bzw. mit anderen kooperieren?
  • Haben wir im Unternehmen zukünftig die passenden Kompetenzen und passfähige Koppelstellen?

Radar, Monitoring & Scouting

Technologie-Monitoring, Technologie-Scouting und der Technologie-Radar sind methodische Ansätze mit denen sich das unternehmerische Umfled analysieren lässt. Zum einen sollen technologiesche Entwicklungen (und deren Akteure) identifizieren und zum anderen bekannte technologiesche Entwicklungen beobachten werden.

Unter Technologie-Monitoring und Technologie-Scouting versteht man das identifizieren, beobachten und bewerten von Technologien. Hierfür kann man schrittweise vorgehen und es sollte den eigenen unternehmensinternen Prozessen angepasst werden. Die erfordert keinen all zu großen Aufwand, erhöht dafür die Effektivität des Gesamtprozesses.

Zunächst müssen Technologien und deren Anwendungsfelder identifziert und die entsprechenden Informationen zusammengetragen werden. Hierbei kann man verschiedene Methoden anwenden. Welches das passende Methodenset ist, sollte im Einzelfall entschieden werden, da die Bedürfnisse und Unternehmensumfelder unterschiedlich sind. Im nächsten Schritt werden die Technologien und deren Anwendungsfelder bewertet. Im Ergebnis kann man Handlungsoptionen ausarbeiten und eine Technologiestrategie gemäß der Technologiepotentiale ableiten. Schlussendlich sollten die Ergebnisse an die ensprechenden Abteilungen und Personen kommuniziert werden.

Aus diesem schrittweise Vorgehen, samt der eingesezten Methoden, lässt sich ein Technologie Radar erstellen, der Technologien und deren Entwicklungen identifiziert, beobachtet und bewertet. Die Ergebnisse dieses Vorgehen dienen der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen oder der Weiterentwicklung bzw. Integration neuner Technologien in den eigenen Wertschöpfungsketten.

Der Technologie Radar kann auch über die Technologien und deren Anwendungen hinaus auf Akteure, Netzwerke und der Abschätzung zukünftiger Kompetenzbedarfe angewendet werden.