Profil

Dr. Ralph Seitz Consulting

Dr.-Ing. Ralph Seitz

ist seit über einem Jahrzehnt Experte für Innovations- und Technologiemanagement & Foresight

Seit 2013 beratender Ingenieur für Innovations- und Technologiemanagement: Beratungs- und Forschungsprojekte, Trainings für Methoden des Innovations- und Technologiemanagements, Konzeption & Durchführung von Expertenworkshops

Seit 2017: Privatdozent für Innovationsmanagement an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

2016-2017: Wissenschaflticher Referent an der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech): Projektkoodinator für das „Nationale Kompetenz-Monitoring“ (siehe Referenzen unten)

2008-2013: Senior Researcher am Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung: Stellvertretender Abteilungsleiter, Leiter zweier Geschäftsfelder, Projektleiter vieler nationaler & internationaler Projekte (siehe Referenzen unten)

2004-2008: Beratender Ingenieur für Coorporate Real Estate Management & Facility Management

1999-2004: Wiss. Mitarbeiter an den Universitäten Leipzig und Karlsruher Institut für Technologie: Lehraufträge, Vorlesungen, Forschungsprojekte, Beratungsprojekte

1991-1999: Bauingenieurstudium an der Universität Stuttgart

 

Kompet – Erfahren – International

Fünf Jahre lang arbeitete Ralph Seitz am Competence Center Foresight des Fraunhofer Instituts für System und Innovationsforschung. Als dessen stellvertretender Leiter war er u.A. für die strategische Entwicklung des Competence Center verantwortlich. Er leitete die Geschäftsfelder „Strategien für Material- und Werkstofftechnologien“ sowie „Management von Innovationen und Technologien“ und war Projektleiter zahlreicher nationaler und internationaler Forschungs- und Beratungsprojekte.

Seit 2013 arbeitet er als selbstständiger Berater für Innovationsmanagement & Foresight. 2016-2017 war er als wissenschaftlicher Referent bei der deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) projektbezogen tätig. Seit 2017 ist er Privatdozent für Innovationsmanagement an der Dualen Hochschule in Baden-Württemberg (DHBW).

Bei seiner Beratungstätigkeit greift Seitz auf Erfahrungen aus zahlreichen nationalen wie internationalen Projekten für Unternehmen, Verbände und Forschungsministerien zurück. Sein umfangreiches Wissen hat er bereits in vielen Workshops und Vorträgen zur Anwendung gebracht – nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich, England, Vietnam und Thailand.

Er beherrscht die Methodenvielfalt des Innovations- und Technologiemanagements & Foresights und weiß diese je nach Anwendungsfall erfolgbringend zu kombinieren und anzuwenden. Im Laufe der Jahre bearbeitete er viele Zukunftsthemen und -technologien und entwickelte zahlreiche Zukunftsstrategien für Unternehmen und Ministerien.

Gut Vernetzt

Dank seiner Tätigkeit an renomierten Institutionen und der zahlreichen Projekte verfügt er über viele persönliche  Verbindungen zu vielen nationalen und internationalen Wissensträgern im Innovations- und Technologiemanagement. Je nach Aufgabe können geziehlt Spezialisten zu einzelnen Fragestellungen herangezogen werden bzw. in die Aufträge einbezogen werden, um das bestmögliche Ergebnis zu erziehlen.

Referenzen

Im folgenden finden Sie eine Listung von Projekten aus den letzten 10 Jahren. Da die Beratungsleistungen für Unternehmen der Vertraulichkeit unterlagen, sind diese nicht aufgelistet.

  • Nationales Kompetenz-Monitoring (BMBF): Entwicklung eines Technologie- und Kompetenmz-Monitoring-Systems 2016-2017
  • Strategieberatung für das Ministryof Scienceand Technology MOST, Vietnam: Entwicklung eines Framewoks zur zukünftigen Steuerung der Forschungsaktivitäten des MOST. 2013
  • „BMBF Foresight Prozess I und II“ für das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). 2008-2013
  • „Technology and Market Watch“, International Electrotechnical Commission: Nanotechnology in the sectors of solar energy and energy storage. (ICE). 2011-2013
  • Integrations- und Transferprojekt zum Forschungsschwerpunkt „r² Innovative Technologien für Ressourceneffizienz – rohstoffintensive Produktionsprozesse“ des BMBF (FONA); 2009-2013
  • Energiespeicher-Monitoring für die Elektromobilität (EMOTOR)
  • „MolecularSorting“ Fraunhofer Zukunftsthemen – Märkte von Übermorgen (FhG). 2011-2013
  • SIRA – Sicherheit im öffentlichen Raum BMBF Forschung für die zivile Sicherheit (BMBF). 2010-2013
  • EnArgus: Zentrales Informationssystem Energieforschungsförderung (BMBF) 2011-2013
  • „SimSecur – Simulationsplattform für ein virtuelles Sicherheitsportal in kritischer Infrastruktur“ (FhG)
  • „IT-Trends und neue Technologien“ (IT Amt Bundeswehr). 2008-2009
  • „Wind tunnel technology roadmap and analysis of the innovation within the field“ beauftragt: DNW German-Dutch Wind Tunnels. 2009-2010
  • „Online-Delphi Materialwissenschaft und Werkstofftechnik“ (MatWerk). 2008
  • Beratungsprojekte für Unternehmen unterliegen der Vertraulichkeit und hier nicht genannt werden.

Veröffentlichungen (Auszug)

Vorträge

  • Innovationen und digitale Zukunft für KMU (Visionen für Morgenmacher). Themenwoche zur digitalen Zukunft und Innovation im Mittelstand, IHK Stuttgart 2018
  • Future Key Enabling Technologies and their impact on furtur Competences. Interdisciplinary Euroepan Conference on Entrepreneurship Research 2018, Management Center Innsbruck
  • Innovation and Technology Management Management& Foresight – Key Note Speech Faurecia Expert Congress, Nantes
  • Shaping the Future by Innovation and Technology Management–Ministry of Science and Technology , Hanoi
  • Innovation and Strategy building – State Agency for Technology and Innovation, Hanoi
  • Fit for Future? – Automobilzulieferer, München
  • Monitoring innovativer Technologien für Ressourceneffizienz – Ressourceneffizienz-Kkongress, Nürnberg
  • Product-Market Roadmapping– Automobilzulieferer, NRW
  • MolecularSorting – Szenarien für die Welt von Übermorgen – Fraunhofer Zentrale, Karlsruhe
  • Mit Kreativität auf der Erfolgswelle – IHK Ludwigshafen und HK Bremen
  • Albtraum Innovation – Fit For Future? IHK Ostwürttemberg, Heidenheim
  • Roadmapping for innovative surveillence technologies– Fraunhofer, Karlsruhe
  • Markeinführungsstrategien & Start Up – Lauenförde